Odoo Enterprise
Resource Planning

Case-Studies, Branchenwissen und Praxisberichte.

Level9 RMS

Odoo Kassensysteme mit einem TSE Modul nachrüsten

Meldepflicht, Belegausgabepflicht und technische Sicherheitseinrichtung für Kassensysteme

Deutschland gehört zu einem der letzten Länder Europas, in dem die Fiskalisierung von Kassensystemen in Kraft getreten ist. Ihre Umsetzung wird sehr streng von den Behörden kontrolliert. Die sogenannte KassenSichV sieht grundsätzlich 3 Anforderungen an elektronische Aufzeichnungs- und Kassensysteme vor:

1. Meldepflicht

Unternehmen, die ein Odoo Kassensystem nutzen, müssen dieses spätestens einen Monat nach Inbetriebnahme dem zuständigen Finanzamt mit folgenden Angaben melden:

  • Name und Steuernummer
  • Zertifizierungs-ID sowie Seriennummer der zertifizierten TSE
  • Art, Anzahl, Seriennummern und Anschaffungsdaten der verwendeten elektronischen Aufzeichnungssysteme

2. Belegausgabepflicht

Da eine technische Sicherheitseinrichtung nur sichern kann, was in die Kasse eingegeben wurde, besteht zusätzlich zur Meldepflicht eine Belegausgabepflicht an den Kunden. Der Kassenbeleg kann in Papierform oder elektronisch ausgehändigt werden und muss folgende Angaben enthalten:

1. Vollständige Bezeichnung und Anschrift des Unternehmers

2. Datum der Belegausstellung sowie Beginn- und Endzeiten des Kassenvorgangs

3. Menge und Art der gelieferten Waren bzw. Umfang und Art der Leistung

4. Transaktionsnummer

5. Entgelt und darauf entfallender Steuerbetrag in einer Summe sowie anzuwendenden Steuersatz

6. Seriennummer des elektronischen Aufzeichnungssystems oder des Sicherheitsmoduls

3. Technische Sicherheitseinrichtung

Spätestens ab dem 31. März 2021 müssen alle Kassensysteme, die in Deutschland im Einsatz sind, über eine vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Die TSE zeichnet zuverlässig Umsatzvorgänge wie Bestellungen, Rechnungen und Privatentnahmen auf. Dadurch die Protokollierung aller Daten sollen nachträgliche Manipulationen verhindert werden.

Kassenbetreiber müssen darauf achten, dass ihr System entsprechend nachgerüstet wird – das gilt auch für die PoS Module von Odoo. Wer sein Kassensystem nicht mit einer technischen Sicherheitsvorrichtung versieht, muss mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 Euro rechnen.

Wie funktioniert die technische Sicherheitseinrichtung?

Jeder Kassenvorgang wird künftig auf der TSE gespeichert und mit einer fortlaufenden Signatur sowie einem Zeitstempel versehen. Somit lässt sich jede Signatur nur einmal fertigen und nachträgliche Änderungen an der Kette der Transaktionen vorzunehmen, ohne dass dies nachweisbar wäre.

Die in die in Registrierkasse eingegebenen Daten werden unmittelbar an die TSE geschickt und alle Transaktionen werden in einem Journal gespeichert, welches jederzeit für das Finanzamt exportierbar sein muss.

Die Sicherheitseinrichtung besteht aus folgenden 3 Bestandteilen:

1. Speichermedium

Auf dem Speichermedium werden die relevanten Anwendungs- und Protokolldaten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert.

2. Sicherheitsmodul

Das Sicherheitsmodul gewährleistet, dass Kasseneingaben mit Beginn des Aufzeichnungsvorgangs protokolliert und später nicht mehr unerkannt verändert werden können.

3. Einheitliche digitale Schnittstelle

Die sogenannte einheitliche digitale Schnittstelle (EDS) sorgt dafür, eine einfache Integration sowie die reibungslose Übertragung aller Daten von der Kasse an das Finanzamt zu gewährleisten.

Das Cloudbasierte TSE Modul von Odoo Berlin

Bei der cloudbasierten TSE werden die Daten aus dem bestehenden Kassensystem auf dem Online-Server des jeweiligen TSE-Anbieters hochgeladen. Diese Variante hat die Vorteile, dass hierfür keine neuen Geräte benötigt werden und die Daten jederzeit von überall abgerufen werden können. Das Sicherheitsmodul von Odoo Berlin verfügt über eine Anbindung an die Cloud TSE Lösung fiskaly und ist bereits für die Odoo Versionen 11, 12, 13 und 14 (Enterprise und Community Edition) verfügbar. Weitere Versionen folgen bald.

Sie wollen das TSE Modul von Odoo Berlin für ihr Kassensystem verwenden? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Zur Blogübersicht

Teilen: